Ein Pappkamerad in 20 Minuten

Am 13.09.2017 besuchte uns Herr Donth von der CDU. Um seinen Besuch bei uns unvergessleich zu machen, entwickelten wir in ca. 20 Minuten einen lebensgroßen Pappaufsteller. 

1. Fotografieren & Freistellen

 

Den Anfang machte ein schnell geschossenes Foto. Herr Donth wusste nicht einmal, für was wir dieses brauchten. Hündin Jana wusste es übrigens auch nicht, weswegen unsere pixelschubsenden Grafiker ihr neugieriges Schnäuzchen später wegretuschieren mussten, bevor Herr Donth vom Hintergrund getrennt werden konnte.

2. Stanzkontur erstellen

 

Im nächsten Schritt folgte die Erstellung der Stanzkontur, also der Linie an der der Pappaufsteller (auch Großstanzfigur genannt) dann später ausgeschnitten wird. Diese wird mit den Druckdaten verknüpft und später vollautomatisch vor dem Druck an unsere Plotter geschickt.

3. Drucken

 

Der Druck erfolgte auf unserer etwas kleineren SwissQPrint Oryx Digitaldruckmaschine mit hochwertiger Tinte. Diese ist besonders resistent gegen UV-Licht, wasserabweisend und sehr beständig.

Mehr zum Maschinenpark

4. Plotten

Mit unserem G3 Cutter der renommierten schweizer Firma Zünd wurde der Pappaufsteller schließlich aus dem Bogen geschnitten und anschließend von Geschäftsführer Karl Müller höchstpersönlich mit einer Rückenstütze versehen.

Fertig ist der Pappkamerad

Sichtlich Freude an seiner eigenen Großstanzfigur hatte Michael Donth von der CDU als er diese wenig später dann strahlend den anwesenden Fotografen präsentieren konnte. 

Sie benötigen auch individuelle Pappaufsteller?

Unverbindlich anfragen